6. September 2012

Lync 2013 Preview Installation - Teil 2

Nachdem ich im ersten Teil erläutert habe wie man den Lync Server vorbereitet und auch ggf. das Active Directory auf den neuesten Stand bringt, können wir mit der eigentlichen Installation von Lync beginnen. Teil 2 beschreibt wie die Topologie definiert wird und dann im CMS veröffentlicht wird.

Installation der Management Werkzeuge

Wir starten wieder das Lync Setup und der Lync Deployment Wizard öffnet sich. Es ist klar zu erkennen das der erste Schritt abgeschlossen wurde und das Active Directory entsprechend vorbereitet wurde.

Als ersten Schritt benötigen wir die Lync Administrations Werkzeuge. Diese bestehen aus der Lync Management Shell und dem Topology Builder.

image

Die Installation sollte einfach durchlaufen und nach einer Minute beendet sein.

Vorbereiten des ersten Standard Edition Servers

Da wir in diesem Beispiel einen Standard Edition Server installieren wollen, müssen wir einmalig die zentrale Konfigurationsdatenbank/Verwaltungsspeicher (Central Management Store, CMS) für den Standard Edition Server vorbereiten. Hierfür gibt es im Deployment Wizard einen eigenen Menüpunkt:

image

Es startet wieder ein Assistent. Es wird dann SQL Express auf dem Server installiert, es wird eine Datenbank für das CMS angelegt und die Installationsdateien auf dem Server vorbereitet. Dieses dauert ca. 5 Minuten.
Hinweis: Dieser Schritt wird nur benötigt wenn der erste Lync Server ein Standard Edition Server ist. Ist bereits ein Lync Server installiert, oder es soll ein Enterprise Lync Server installiert werden, wird die CMS Datenbank auf einem anderen Server oder auf einem SQL Server installiert sein.

image image

Erstellen der neuen Lync Topologie – Topology Builder

Als nächstes müssen wir, wie auch schon in Lync 2010, mithilfe des Topologie-Generators (Topology Builders) eine neue Lync Umgebung planen. Wir starten den Topology Builder über das Startmenü.

image

Wir wählen im Topology Builder eine neue Topologie aus:

image

Im nächsten Schritt müssen wir die zu erstellende Datei unter einem beliebigen Pfad und Namen abspeichern.

Ein neuer Assistent führt uns doch die initiale Konfiguration der neuen Topologie.

Als erstes müssen wir den Namen der zu verwendenden SIP-Domäne angeben. Dies ist bei den meisten Kunden die gleiche wie auch die EMail-Domäne. In meinem Beispiel möchte ich später als SIP-Adresse vorname.nachname@uccloud.net verwenden.

image

Wenn noch weitere SIP-Domänen angegeben werden sollen, kann man dies gleich hier tun, oder einfach jederzeit später nachholen. (Ggf. müssen dann erneut Zertifikate für den Lync Server ausgestellt werden. Deshalb kann man dies hier gleich zu Anfang mit erledigen.)

image

Nun wird die erste Site für Lync erstellt. Wir müssen hier einen Namen und ein paar Zusatzinformationen  definieren .

image image 

Im nächsten Schritt können wir dann einen Front End Server definieren:

image

Ein Assistent leitet uns wieder durch die Konfiguration.

image 

image

Wir können wählen welche Funktionen von Lync hier genutzt werden sollen. Auch nachträglich können noch Funktionen geändert werden.

image

Aus Skalierungs- oder Netzwerkgründen kann man sich bei Lync entscheiden den Vermittlungsserver (Mediation Server) auch separat auf einem eigenen Server zu betreiben. Wir möchten die Rolle gemeinsam auf dem Standard Server betreiben.

image

Einen Edge Server für die Anbindung an das Internet werden wir später hinzufügen.

image

Eine Auswahl der SQL Datenbanken brauchen wir bei der Standard Edition nicht zu treffen. Hier sind bereits sinnvolle Werte vordefiniert.

image

Nun fragt Lync nach einer Dateifreigabe. Diese muss vorab manuell erstellt werden. Geben Sie der Freigabe Rechte für Jeden mit Vollzugriff. Dieser Assistent erstellt die Freigabe nicht selbständig! In meinem Beispiel habe ich unter C:\LyncShare eine Freigabe mit dem Namen “LyncShare” eingerichtet:

image

Da wir noch nicht die Installation eines Edge Servers planen, lassen wir die externe Web Services URL auf dem vorgeschlagenen Wert stehen.

image

Da wir hier den ersten Lync Server installieren, gehe ich davon aus das wir noch einen Office Web App Server installiert haben. Somit müssen wir einen in der Topologie definieren. Ich nenne ihn beispielhaft wac.uccloud.net

image

image

Nun sind wir mit der Definition der neuen Topologie fast fertig …

image

… und müssen diese nur noch veröffentlichen. Dabei wird dann die Konfiguration in die SQL Datenbank gespeichert und im CMS bereitgestellt.

Topologie veröffentlichen

image

image

image

Die Daten werden nun veröffentlicht.

image

Im nächsten Teil wird dann die Installation des Standard Edition Servers und des WAC Servers beendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen